Raubüberfall auf Schlecker-Filiale

Waldenburg: Am Donnerstagabend betrat zu Ladenschluss ein Mann mit einem aufgesetzten Motorradhelm die Schlecker-Filiale auf der Straße Siedlung Naundorf und forderte von der 44-jährigen Angestellten unter Vorhalten einer Waffe die Herausgabe von Bargeld.

Als die Frau Geld aus der Kasse herausgegeben hatte, forderte der Unbekannte die Öffnung des Tresors. Nachdem die Verkäuferin das dort vorhandene Geld übergeben hatte, flüchtete der Täter mit mehreren hundert Euro aus dem Geschäft. Das Opfer, das unverletzt blieb, konnte noch sehen, dass er mit einem hellen, möglicherweise weißen Motorroller in Richtung B 180/Callenberg flüchtete.

Der Täter war etwa 1,60 m groß und untersetzt. Er sprach gebrochen Deutsch, mit slawischem Akzent. Der Unbekannte war dunkel gekleidet, trug dicke Handschuhe und unter dem Helm noch eine Sturmhaube. Die unmittelbar nach bekannt werden des Überfalls eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen der Polizei brachten keinen Erfolg.

Die Polizeidirektion Chemnitz-Erzgebirge, Tel. 0371 387-2279, sucht dringend Zeugen, die Beobachtungen im Zusammenhang mit der Tat gemacht haben. Wer kann Hinweise zum weißen Roller geben?

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar