Raubüberfall auf Spielothek

Maskierter Mann bedroht Angestellt mit einem Messer. Er fordert die Herausgabe des Bargeldes. Die Frau blieb unverletzt. +++

In der Prager Straße informierte eine Angestellte einer Spielothek am 16. Mai die Polizei darüber, dass sie überfallen worden sei. Ein maskierter Mann betrat gegen 08:26 Uhr die Spielhalle und forderte von der Frau die Herausgabe des Bargeldes. Um seiner Forderung Nachdruck zu verleihen, bedrohte er sie mit einem Messer. Daraufhin übergab die Angestellte ihm das Geld. Die Höhe des Betrages ist derzeit nicht bekannt.

Anschließend flüchtete der Täter in Richtung Stötteritzer Straße. Der Räuber wurde als ein ca. 1,60 bis 1,65 Meter großer Mann, ausländischen, dunkelhäutigen Typs beschrieben. Er war mit einer schwarzen Hose und dunklem Pullover bekleidet und trug während des Raubüberfalls eine Maske.

Wer hat das Tatgeschehen beobachtet? Wer sah den hier beschriebenen Mann? Hinweise zur Tat und zum Täter nimmt die Kripo, Dimitroffstraße 1, 04107 Leipzig oder unter Tel. (0341) 966 4 6666 entgegen.