Raubüberfall im Chemnitzer Zentrum

Eine 65-Jährige ist in der Nähe der Stadthalle Opfer eines Überfalls geworden.

Die Seniorin war am Donnerstagabend mit einem Begleiter auf dem Weg zu einem Konzert in der Stadthalle. Als das Paar durch die Grünanlage zwischen Brückenstraße und Stadthalle lief, entriss ein Unbekannter der Frau die Handtasche. Der Räuber flüchtete in Richtung Straße der Nationen. Das Opfer rannte dem Flüchtenden hilferufend hinterher, verlor ihn dann jedoch aus den Augen. In der Handtasche des Opfers befanden sich ein Portmonee mit ca. 70 Euro, der Personalausweis, Fahrzeug- sowie Führerschein der Frau und zwei Pkw-Schlüssel. Bei dem Täter handelte sich nach Aussage der Beraubten um einen ca. 25 Jahre alten Mann, etwa 175 cm bis 180 m groß und schlank, mit blondem, etwas längerem Haar.
Hinweise zur Tat nimmt die Polizeidirektion Chemnitz-Erzgebirge, Hartmannstr. 24, unter der Telefonnummer 0371 / 387 2319 entgegen.

Mit dem Newsletter von SACHSEN FERNSEHEN sind Sie immer auf dem neuesten Stand.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar