Raubversuch in Dresden – Polizei bittet um Mithilfe

UPDATE: Die Öffentlichkeitsfahndung ist beendet. Es handelte sich um einen 17-Jährigen.

Dresden – Am 26.05. hat ein Unbekannter in einer Straßenbahn der Linie 9 in Richtung Prohlis einen 23-jährigen Mann bei einem Raubversuch verletzt. Die Tat erfolgte gegen 18.30 Uhr. Die Polizei sucht nach dem Täter.

© Benedict Bartsch

Wie die Polizeidirektion Dresden mitteilte hatte der Unbekannte den 23-Jährigen mit einer Schreckschusspistole bedroht und Geld von ihm gefordert. Nachdem dieser nichts herausgab, schlug der Unbekannte mit der Waffe auf den Mann ein und verließ an der Haltestelle „Albert-Wolf-Platz“ die Bahn.

Die Polizei teilte die Beschreibung des Täters mit. Demnach sei er zwischen 20 und 25 Jahre alt, etwa 1,80 Meter groß und von schlanker Statur. Er hatte dunkelblonde Haare, die an den Seiten sehr kurz waren. Bekleidet war der Täter mit hellen Sportschuhen, einer schwarzen Cargohose sowie einer dunklen Kapuzenjacke.

Die Polizei fragt: Wer kennt die abgebildete Person? Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Telefonnummer (0351) 483 22 33 entgegen.