Raus aus der Winterpause, Rein in die Kanu-Slalom WM

Leipzig – Die Qualifikation der Kanu-Slalom WM startet am Wochenende im Kanupark Markkleeberg. Die ehemaligen Leipziger Olympioniken von Rio Franz Anton und Jan Benzien, sowie der Chefbundestrainer Michael Trummer informierten am Dienstagmittag bei einer Bootsfahrt über den anstehenden Wettkampf.

So werden Samstag und Sonntag die ersten beiden Qualifikationsrennen ausgetragen. Wettkampf drei und vier beginnen erst eine Woche später auf dem Eiskanal in Augsburg. Der Vereinschef vom Leipziger Kanu Club Frithjof Bergner betonte, seine Topathleten seien gesund über den Winter gekommen und könnten optimistisch in die Qualifikationswettkämpfe gehen. Insgesamt treten ca. 150 Athleten in drei Altersklassen und vier Disziplinen gegeneinander an. Die Besten der Besten können sich am Ende über Plätze in der deutschen Nationalmannschaft und auf die WM am 1. und 2. Juli ebenfalls im Kanupark Markkleeberg freuen.