Razzia am Wiener Platz

Dresden – Die Polizei führt ihren Kampf gegen den Drogenhandel am Wiener Platz fort. 50 Beamte führten gestern von mittags bis in den späten Abend eine Razzia rund um den Platz durch. Ein Franzose, zwei Deutsche, eine Kroatin sowie ein Koreaner wurden beim Kauf von Drogen erwischt. Ein Libyer und drei Tunesier müssen sich wegen des Verkaufs von Betäubungsmitteln verantworten. Große Mengen hatten die mutmaßlichen Dealer nicht bei sich. Zehn Gramm Haschisch stellten die Beamten sicher.