RB Leipzig besiegt Werder Bremen

Leipziger Drittligist fordert Werder Bremen und gewinnt 2:1 vor 8.947 Zuschauern durch Tore von Timo Röttger und Carsten Kammlott. +++

Die Roten Bullen kommen weiter in Form! Am Dienstagabend besiegte die Mannschaft von Trainer Alexander Zorniger den Bundesligisten SV Werder Bremen in einem Freundschaftsspiel vor 8.947 Zuschauern in der Red Bull Arena mit 2:1. Trotz der hohen Temperaturen war fast die gesamte Spielzeit viel Zug in der Partie. Bremen ging nach guter Vorarbeit von Marko Arnautovic in der 13. Minute durch Niclas Füllkrug mit 1:0 in Führung. Doch Timo Röttger konnte nach einer guten Einzelaktion kurz vorm Pausenpfiff ausgleichen (45.). Inder zweiten Halbzeit hatten die Roten Bullen – trotz insgesamt elf Wechseln – den Bundesligisten über weite Strecken gut im Griff und die besseren Tormöglichkeiten. Eine dieser Chancen vollendete Carsten Kammlott zum Siegtor, als er den Ball nach der perfekten Vorarbeit von Denis Thomalla mit der Hacke über die Linie schob. Auch wenn Werder Bremen mitten in der Vorbereitung steckt, ist diese Leistung nicht zu unterschätzen. Das nächste Spiel findet gegen Preußen Münster am Samstag in der Red Bull Arena (27. Juli; Anstoß: 14.00 Uhr) statt.