RB Leipzig erobert Tabellenführung

Die Roten Bullen haben im letzten Heimspiel des Jahres noch einmal ihre Aufstiegsambitionen unterstrichen.

Beim Rückrundenauftakt am Sonntagnachmittag setzte sich das Team von Ralf Rangnick gegen den FSV Frankfurt mit 3:1 durch.

Die Roten Bullen haben im letzten Heimspiel des Jahres noch einmal ihre Aufstiegsambitionen unterstrichen. Beim Rückrundenauftakt am Sonntagnachmittag setzte sich das Team von Ralf Rangnick gegen den FSV Frankfurt mit 3:1 durch.

Für die Leipziger war die erste Halbzeit gegen die auswärtsstarken Hessen eine Geduldsprobe. In der zweiten Hälfte ging es dann Schlag auf Schlag, Marcel Sabitzer belohnte die Geduld in der 58. Minute mit dem 1:0. Lange ließ das zweite Tor nicht auf sich warten, nur 199 Sekunden später traf Dominik Kaiser und erhöhte auf 2:0.

Und schließlich erhöhte Sabitzer mit seinem zweiten Treffer in der 67. Minute auf 3:0.

Danach lies die Konzentration der Bullen etwas nach, so dass FSV Frankfurt noch den Ehrentreffer erzielen konnte.

Weil der bisherige Tabellenführer SC Freiburg in Nürnberg verlor, klettert RB an die Tabellenspitze. Nächsten Samstag muss RB dann im Stadion am Laubenweg gegen den Greuther Fürthr ran.