RB Leipzig: Forsberg bleibt bis 2021

Der schwedische Stürmer Emil Forsberg hat seinen Vertrag bei den Rasenballern vorzeitig um drei weitere Jahre verlängert.

Der schwedische Stürmer Emil Forsberg hat seinen Vertrag bei den Rasenballern vorzeitig verlängert. Dies verkündeten Verein und Spieler auf der Pressekonferenz vor der Auswärtspartie gegen den SC Paderborn.
Für den 24 jährigen sei die frühzeitige Verlängerung um 3 weitere Jahre eine Herzensangelegenheit.

O-Ton Emil Forsberg:

„Es begann schon im vergangenen Jahr als ich zu diesem Verein gewechselt bin. Denn bereits da fiel mir die Entscheidung leicht, denn dieser Verein arbeitet jeden Tag daran besser zu werden und ich will genauso zu den Besten gehören. Wenn Sie sich alleine das Trainingsgelände ansehen und sehen wie alle daran arbeiten uns zu besseren Spielern zu machen – selbst die Nachwuchsspieler – dann ist das der beste Verein in dem man sein kann. Ich als Spieler konnte mich hier gut weiterentwickeln seitdem Ralf Trainer ist und ich habe das Gefühl etwas zurückgeben zu können und zu wollen. Deshalb war es auch nicht sonderlich schwer zu einer Einigung zu kommen.“

Forsberg erteilt damit unter anderem Jürgen Klopp eine Abfuhr, denn der Trainer des FC Liverpool hatte zuletzt stark um die Dienste des Schweden geworben. Trainer und Sportdirektor Ralf Rangnick ist voll des Lobes über seinen Schützling.

O-Ton Ralf Rangnick:

„Ich finde das ein tolles Zeichen des gegenseitigen Vertrauens. Sowohl von uns ist die Wertschätzung gegenüber Emil sehr sehr hoch und umgekehrt auch (…) und deswegen freuen wir uns sehr, dass wir diese Einigung zum jetzigen Zeitpunkt bis 2021 erzielen konnten.

Emil Forsberg war erst im Januar 2015 von Malmö FF an die Pleiße gewechselt. Seitdem bestritt er 38 Pflichtspiele für die Rasenballer und erzielte in diesen sechs Tore.