RB Leipzig freut sich auf Match gegen Hertha BSC

Leipzig - Nach dem beeindruckenden 8:0 Sieg von RB Leipzig gegen Mainz 05 und dem 2:0 Erfolg gegen Zenit St. Petersburg in der Champions League, geht es am Samstag für die Roten Bullen zum Auswärtsspiel nach Berlin.

Am 11. Spieltag der Bundesliga trifft die Mannschaft auf den Hertha BSC. Aktuell ist Leipzigs Defensive geschwächt und mit Marcel Halstenberg fehlt bereits die dritte Stammkraft im Team. Trainer Julian Nagelsmann zeigt sich vor dem wichtigen Spiel gegen Hertha BSC entspannt und blick auf einen starken Spielerkader, welche der Mannschaft den Rücken stärkt.

Wer beim Auswärtsspiel am Samstag um 17.30 Uhr mit auf dem Spielfeld stehen wird, will Nagelsmann erst nach der Berücksichtigung der Trainingseinheit vom Freitag entscheiden. Bislang fällt Ibrahima Konaté aufgrund von Problemen mit seinem Hüftbeuger, Kapitän Willi Orban wegen einer Kniereizung und nach dem Spiel gegen den Zenit St. Petersburg nun auch Außenverteidiger Marcel Halstenberg wegen eines Muskel-Faserrisses aus.

Nach seinem außergewöhnlichen Pass beim Spiel in St. Petersburg, verrät Trainer Nagelsmann seine Pläne für Emil Forsberg im Match gegen den Hertha BSC

© Leipzig Fernsehen
© Leipzig Fernsehen

Am kommenden Dienstag findet wieder der jährliche Leipziger Glühwürmchenumzug statt. Los gehts um 17.30 auf der Festwiese vor der Red Bull Arena. Wer in diesem Jahr das "Glühwürmchendorf" besuchen will, kann dies ab 16 Uhr bereits tun. Neben dem Frauenteam werden auch einige Spieler aus dem RBL-Profikader mit vorbeischauen.