RB Leipzig: Leihe von FC Chelsea kommt

Leipzig - RB Leipzig hat zum vierten Mal in dieser Transferperiode zugeschlagen. Ethan Ampadu wechselt auf Leihbasis zu den Roten Bullen.

Der 18-jährige Waliser gilt als Defensivspezialist und kommt für ein Jahr vom englischen Premier-League-Club FC Chelsea in die Messestadt. Sportdirektor Markus Krösche ist glücklich über die Verpflichtung: „Wir freuen uns sehr, dass wir Ethan Ampadu für eine einjährige Leihe gewinnen konnten. Er verfügt mit seinen erst 18 Jahren bereits über internationale Erfahrung und kann sowohl in der Abwehr als auch im defensiven Mittelfeld spielen." Seine fußballerische Ausbildung erhielt Ampadu von 2008 bis 2017 in der Nachwuchs-Abteilung von Exeter City FC. Seit Juli 2017 steht der Jungspund bei den Londonern unter Vertrag, doch kam dort bislang nur auf wenige Einsätze im Profibereich.

© Leipzig Fernsehen

10 Minuten in der Premier League, fünf Partien im FA Cup, drei Spiele in der Europa League sowie 8 Einsätze für die walisische Nationalmannschaft stehen dabei für ihn zu Buche. In Leipzig möchte das Talent nun den nächsten Entwicklungsschritt machen: „Ich freue mich sehr, nun bei RB Leipzig zu sein und mit dem Team in die Saison zu starten. Ich möchte die Mannschaft schnellstmöglich kennenlernen und mich integrieren. Ich habe den Verein in den letzten Jahren verfolgt und gesehen, wie fantastisch sich junge Spieler hier entwickelt haben und was für ein Potential in diesem Klub steckt. Somit ist es der perfekte Schritt für mich."

Trotz vieler englischer Angebote habe sich Ampadu bewusst für Leipzig entschieden, so Krösche. Der 18 Jährige sei vielseitig einsetzbar und bietet dem Bundesligist somit weitere  Variationen im Kader. Laut „Bild“ soll die Leihgebühr bei  650.000 € liegen, eine Kaufoption habe RB jedoch nicht.