RB Leipzig: Mannschaftsbus vor Auswärtsspiel demoliert

Wie der Sprecher der Roten Bullen gegenüber LEIPZIG FERNSEHEN bestätigte, gab es in der Nacht zum Freitag einen Anschlag auf den Mannschaftsbus von RB Leipzig in Braunschweig. Hören Sie hier bei LEIPZIG FERNSEHEN Online das gesamte Telefoninterview mit Hans-Georg Felder.

Das Fahrzeug wurde mit Graffitis beschmiert.

Außerdem wurde aus dem rechten Vorderreifen Luft abgelassen, wie uns Hans-Georg Felder am Freitagnachmittag bestätigte.

Die linke Busseite ist mit Bitumenfarbe beschmiert worden, sodass das Logo des Vereins nicht mehr zu erkennen ist, gab der RB Leipzig-Sprecher bekannt.

Interview mit Hans-Georg Felder – Pressesprecher RB Leipzig

Von diesem Anschlag lässt sich das Team von Trainer Thomas Oral aber vor dem ersten Auswärtsspiel in der Regionalliga nicht aus der Ruhe bringen, hieß es abschließend.

Die Mannschaft reiste bereits am Donnerstag nach Braunschweig.