RB Leipzig mit knappem Sieg gegen Germania Schöneiche

Nach dem 3:2-Sieg am Samstag gegen Drittligist Carl Zeiss Jena haben die Roten Bullen auch ihr zweites Testspiel am Wochenende gegen den Oberligisten Germania Schöneiche gewonnen. Allerdings mühsamer als gedacht. +++

Die Gastgeber begannen stark und machten Druck auf die anfangs noch nervösen Gäste aus Schöneiche. Schulz war es dann schließlich, der nach langer Drangphase der Leipziger endlich zum 1:0 traf.

Doch anders als vielleicht vermutet, war Germania Schöneiche nicht verunsichert – im Gegenteil. Der Oberligist spielte plötzlich gut mit und erarbeitete sich einige Chancen. Lediglich mit einem knappen 1:0 ging es daher in die Kabine.

Nach dem Seitenwechsel machten die Roten Bullen dann wieder mehr Druck und erzielten durch Watzka den zweiten Treffer der Partie.

Das Spiel verlief danach dennoch nicht ruhiger, die Gäste stürmten energisch nach vorne und konnten sogar kurz vor dem Ende noch den Anschlusstreffer erzielen.

Alles in allem ein mühsamer Sieg der Leipziger gegen einen starken Oberligisten – eine optimale Vorbereitung für den nun nach hinten verschobenen Saisonstart gegen den SV Wilhelmshaven.