RB Leipzig muss um Europa League-Einzug kämpfen

Leipzig - Des einen Freud, des anderen Leid. Durch den 1:3-Pokalsieg der Frankfurter am Samstag gegen die Bayern hat die bislang nicht qualifizierte Eintracht nun das direkte Ticket für die Europa League gelöst.

Die Roten Bullen, die in der Abschlusstabelle der Bundesliga auf Rang sechs stehen, haben ihren Platz damit verloren und müssen bereits in der zweiten Qualifikationsrunde einsteigen. Konkret heißt das, dass RB Leipzig sechs Spiele absolvieren muss und zwar erfolgreich. Die Paarungen der Qualifikationsrunde werden am 19. Juni in Nyon ausgelöst. Die ersten beiden Spiele finden am 26. Juli und am 2. August statt. Falls die Leipziger weiterkommen, warten dann vor der eigentlichen Gruppenphase noch die dritte Qualifikations- und die Playoff-Runde auf die Mannschaft. Ein enormes Pensum für die Kicker. Spannend bleibt außerdem, wer dann bei den Roten Bullen als Trainer an der Seitenlinie stehen wird.

© Sachsen Fernsehen
kkkkk