RB Leipzig: Planänderung für neue Geschäftsstelle

Leipzig- Planänderung für neue Geschäftsstelle

Fußball-Bundesligist RB Leipzig kann seinen Geschäftsstellen-Neubau nicht wie geplant auf dem Stadionvorplatz bauen. Das ist das Ergebnis von Gesprächen zwischen Stadt und Verein. Die Stadt will das Gelände nicht verkaufen, sondern nur langfristig per Erbbaurecht vermieten. Nähere Pläne, wie es rund um das Stadion weitergeht, wurden nun von den Beteiligten vorgestellt. Daraus geht hervor, dass RB Leipzig nun ein anderes Grundstück in Altlindenau gekauft hat. Es liegt in direkter Nähe der Fußball-Akademie des Bundesligisten und hat eine Fläche von 14.000 Quadratmetern.