RB Leipzig: Rollrasen am Cottaweg verlegt

Wie die Verantwortlichen der Roten Bullen bekanntgaben, wird seit Montag im neuen Trainingszentrum von RB Leipzig der Rollrasen auf den drei Naturrasenfeldern verlegt. +++

Es wurden circa 650 Rollen aus dem holländischen Heythuyse angeliefert, um die 25.000 Quadratmeter große Fläche mit Rasen zu bedecken. Die Rollen haben eine Breite von je 2,40 Meter und sind zwischen 15 und 20 Meter lang. Die Rasenschicht ist laut einem RB Leipzig Sprecher zwei Zentimeter hoch und wird direkt auf der präparierten Rasentragschicht verlegt.

Bereits bis zum Freitag sollen die Arbeiten auf den drei Spielfeldern (FIFA-Maße: 105
Meter mal 67 Meter) abgeschlossen sein.

„Der Rasen entspricht den höchsten Qualitätsstandards. Die Rasensohle wurzelt nach dem Verlegen in die zwölf Zentimeter starke Rasentragschicht. Dieser gesamte Prozess dauert ca. sechs Wochen dann ist der Rasen bespielbar“, erklärt Bauleiter Andreas Gaber.