RB Leipzig schickt Zwickau 4:0 nach Hause

Der neue Verein der Oberliga Süd RB Leipzig hat sein erstes Heimspiel souverän gewonnen.

Mit 4:0 wurde der FSV Zwickau besiegt. Vor allem in der ersten Halbzeit gab es ein Torfestival. Lerchl schoß das erste Tor in der 22. Spielminute. Reimann erhöhte fünf Minuten später zum 2:0. Höfler brachte dann noch vor der Pause RB Leipzig endgültig auf die Siegerstraße am Sonntagnachmittag.

Der eingewechselte Jurascheck erhöhte sogar noch auf 4:0 in der 85. Spielminute im Stadion am Bad in Markranstädt vor ca. 2.600 Zuschauern.