RB Leipzig schlägt den Tabellenführer

Am Sonntagnachmittag hat die Mannschaft von Trainer Ralf Rangnick einen Achtungserfolg gefeiert.

Bereits in der Anfangsphase dominierten die Leipziger die Partie und hatten schon in der ersten Halbzeit die Chance in Führung zu gehen. Mehrfach tauchten die Roten Bullen im Strafraum der Bochumer auf, scheiterten aber am starken Bochumer Keeper Luthe.

Obwohl beide Teams nach der Pause das Tempo erhöhten, wollte der Treffer nicht fallen. Erst in der 65. Minute erlöste Marcel Sabitzer, mit einer Flanke, die Leipziger. Die verunglückte Flanke traf zunächst den Pfosten und prallte dann ins Tor.

Da Bochum kein Mittel fand, um die kompaktstehenden Leipziger zu überwinden, blieb es beim 0:1 Entstand. Durch den Auswärtserfolg sind die Roten Bullen seit 7 Spielen ungeschlagen und klettern auf Rang 3 der 2.Bundesliga.