RB Leipzig siegt zweistellig gegen Landesligisten

Die Roten Bullen haben am Sonntag das erste Testspiel im neuen Jahr gegen den FC Eilenburg souverän mit 13:0 gewonnen. Emil Forsberg und Zsolt Kalmár erzielten jeweils drei Treffer. +++

Auch Marcel Sabitzer (2), Nils Quaschner (2), Davie Selke (2) und Yussuf Poulsen trafen. Die Leipziger starteten bereits torgefährlich in das Spiel. Nach dem Halbzeitstand von 7:0 setzen die Gäste aus Eilenburg dann vor allem auf die Defensive, erst zur Mitte der zweiten Hälfte fanden die Bullen wieder den Weg ins gegnerische Tor. Trainer Ralf Ragnick ließ 22 Spieler auflaufen und tauschte die Mannschaft zur zweiten Halbzeit einmal komplett aus. Atınç Nukan, Massimo Bruno & Fabio Coltorti blieben auf der Bank, Terrence Boyd befindet sich noch im Aufbautraining. Die Partie auf dem RBL-Trainingsgelände verfolgten rund 1.000 Zuschauer.