RB Leipzig startet in Bundesligasaison

Leipzig – Millionen Fußballfans in ganz Deutschland fiebern dem Wochenende entgegen – denn: Der Ball in der Fußballbundesliga rollt wieder. Für die Roten Bullen geht es gleich zum Topspiel nach Gelsenkirchen. Gegen den Zehntplatzierten der letzten Saison.

Bei dem Spiel kommt es zum ersten sportlichen Aufeinandertreffen der beiden Trainer Hasenhüttl und Tedesco. Personell sieht es für die Leipziger gut aus. Lediglich Naby Keita musste nach einem Schlag aufs Knie im Training am Donnerstag aussetzen. Den Einsatz des Mittelfeldmotors sieht Hasenhüttl allerdings nicht gefährdet.

Emil Forsberg ist zudem noch nicht bei 100% und wird nicht über die kompletten 90 Minuten zum Einsatz kommen können. Ansonsten vertraut Hasenhüttl weitesgehend seiner Stammelf aus der Vorsaison.

Knapp 2500 Fans werden die Mannschaft am Wochenenende nach Gelsenkirchen begleiten.  Zum ersten Heimspiel kommt dann eine Woche später der SC Freiburg nach Leipzig.