RB Leipzig startet mit Auswärtsieg in die Zweitligasaison

Die Roten Bullen haben ihr erstes Spiel der neuen Zweitligasaison knapp gewonnen. Beim FSV Frankfurt schaffte das Team von Ralf Rangnick am Samstagnachmittag ein 1:0. +++

Die Roten Bullen haben ihr erstes Spiel der neuen Zweitligasaison knapp gewonnen. Beim FSV Frankfurt schaffte das Team von Ralf Rangnick am Samstagnachmittag ein 1:0. Überzeugend war der Auftritt allerdings noch nicht. Bullen-Torhüter Fabio Coltorti hielt sein Team in der 18. Minute im Spiel, als er einen Schuss von Zlatko Dedic parierte. RB selbst konnte in Halbzeit eins nur durch einen Kopfball von Davie Selke gefährlich werden. Erst in der 55. Minute fiel das 0:1, nach Vorarbeit von Antony Jung setzte sich Marcel Sabitzer durch und netzte ein. Insgesamt ist im Spiel aber noch viel Luft nach oben, das sah auch Coach Ralf Rangnick so. Nach dem Auswärtsieg steht RB auf dem zweiten Tabellenplatz. Nächster Gegner ist Greuther Fürth, das Heimspiel wird am kommenden Montag um 20:15 Uhr angepfiffen.