RB Leipzig trennt sich von Jesse Marsch – Nachfolger gesucht

Leipzig- Der RB Leipzig hat sich von Trainer Jesse Marsch getrennt. Die Suche nach einem Nachfolger läuft. 
RB Leipzig hat sich von Trainer Jesse Marsch getrennt. Nach zuletzt drei Bundesliga-Niederlagen in Folge, haben sich der Bundesligist und der US-Amerikaner "einvernehmlich darauf verständigt, die Zusammenarbeit zu beenden". Vorerst wird Co-Trainer Achim Beierlorzer die Mannschaft übernehmen. Parallel dazu, läuft die Suche nach einem Nachfolger für Marsch. Nach kicker-Informationen gilt Roger Schmidt als Wunschkandidat für die Leipziger. Schmidt war von 2014 bis 2017 Trainer von Bayern 04 Leverkusen. In den Jahren zuvor, von 2012 bis 2014, trainierte er RB Salzburg. 
 

Bis zum Saisonende ist Roger Schmidt allerdings als Trainer an den PSV Eindhoven gebunden.