RB Leipzig trennt sich von Joachim Krug und Cheftrainer Tino Vogel

Der Regionalligist RB Leipzig will hoch hinaus – die ersten „Opfer“ der kommenden Saison sind Sportdirektor Krug und Trainer Vogel, die Sonntagabend entlassen wurden.

Die Vereinsspitze stellte Joachim Krug frei, das Trainerduo Tino Vogel und Lars Weißenberger wurden andere Aufgabenbereiche im Fußball-Bereich von Red-Bull angeboten.

„Wir möchten uns bei Joachim Krug für die geleistete Arbeit in der schwierigen, ersten Saison bedanken. Bezüglich der Ausrichtung für die neue Spielzeit hatten wir allerdings unterschiedliche Auffassungen“, erklärte Dietmar Beiersdorfer in einem Pressegespräch die Entscheidung.

Der ESV Delitzsch wird zweite Mannschaft von RB Leipzig. Dietmar Beiersdorf hat eine Mannschaft gefunden, die einen Kooperationsvertrag als zweites Team von RB Leipzig unterzeichnet hat. Der ESV Delitzsch trainiert künftig in der Egidius Braun Sportschule.