RB Leipzig trifft auf Verfolger Wolfsburg am Leipziger „Ausnahme-Samstag“

Die Roten Bullen müssen am 16. Oktober gegen den VfL Wolfsburg II antreten. Anstoß zum Spiel der beiden punktgleichen Teams ist um 13:30 Uhr in der Red Bull Arena.

Neben dem Spiel der Regionalliga Nord sind in Leipzig vier Neonazi-Demos und unzählige Gegendemonstrationen angekündigt . Diese werden sich jedoch nicht im näheren oder weiteren Umfeld des Stadions befinden.

„Wir haben uns mit den zuständigen Behörden sowie mit der Polizei umfassend im Vorfeld des Spieltages abgestimmt. Die Red Bull Arena wie auch das Stadionumfeld sind sicher und frei von politischen Kundgebungen“, so Dr. Dieter Gudel, Geschäftsführer von RB Leipzig.