RB Leipzig trifft letzte Vorbereitungen für das Pokalfinale

Leipzig - Es ist alles angerichtet zum größten Spiel der noch jungen Vereinsgeschichte von RB Leipzig. Am Samstag geht es um 20.00 im Berliner Olympiastadion um den DFB Pokal gegen den Rekordmeister aus München. Beim Abschlusstraining am Freitag konnte der gesamte Kader teilnehmen.

Somit hat RB-Trainer Ralf Rangnick bestmöglichste Voraussetzungen für Samstagabend. Auch wenn der FC Bayern München der klare Favorit sein wird, ist LVZ-Chefreporter und RB-Experte Guido Schäfer sehr optimistisch.

Insgesamt werden 24.000 Fans die Mannschaft im Stadion auf der Seite des Marathontores anfeuern. Das komplette Kontingent war nach nicht einmal drei Stunden komplett vergriffen.

Somit können sich die Roten Bullen auf den bestmöglichen Support verlassen. Guido Schäfer war bereits bei mehreren Finalspielen dabei und weiß, was für ein begeisterndes Spiel es

ist. RB möchte natürlich auch in diesem Jahr wieder groß feiern. Genau so, wie bei dem letzten großen Erfolg im Jahr 2016, als sie in die erste Bundesliga aufgestigene sind. Wer keine Tickets für das Spiel in Berlin bekommen hat, kann sich allerding gemeinsam mit vielen weiteren RB-Fans das Spiel beim Public Viewing auf der Festwiese anschauen. Dort wird auch am Sonntag das Fanfest mit der Mannschaft stattfinden - Egal wie das Spiel in Berlin ausgeht.