RB Leipzig unterliegt dem Tabellenletzten Köln

Leipzig - Die Roten Bullen mussten sich am Sonntagabend dem Tabellenletzten 1.FC Köln mit 1:2 (1:0) geschlagen geben. Nach der frühen Leipziger Führung durch Augustin, drehten die Kölner mit einem Doppelschlag in der Schlussphase die Partie.

Finstere Mienen bei bitterkalten Temperaturen auf Seiten der Leipziger nach dem Abpfiff der Partie gegen den Tabellenletzten. Nach einer weitesgehend schwachen zweiten Halbzeit unterliegen die Roten Bullen den Kölnern mit 1:2 (1:0). Leipzigs Stürmer Jean-Kevin Augustin hatte die Leipziger bereits in der 5. Minute per Abstauber in Führung gebracht. Die Gäste aus Köln strahlten in der Folge wenig Torgefahr aus und überließen den Hausherren das Feld.

Die Leipziger verpassten es die Kölner Schwächephase vor der Pause zu nutzen und ließen einige hochkarätige Chancen liegen. So blieb es spannend und die Kölner kamen verbessert aus der Pause.

© Gepa-Pictures

Simon Terrode konnte die erste Chance der Kölner noch nicht nutzen. In der 70. Minute krönte der Kölner Winterneuzugang Koziello sein Startelfdebüt mit einem hervorragendem Distanzschuss zum Ausgleich. Die Leipziger hatten in der Folge an dem Ausgleichstreffer zu knabbern und fanden den Weg nicht mehr gefährlich vor das Kölner Tor.

© Gepa-Pictures

In der 77. Minute stach dann der Kölner Joker Bittencourt, der nach einer Risse-Flanke aus sechs Metern den Ball verwandelte. Leipzig versuchte in der Folge alles, um noch einen Treffer zu landen, aber die gute Kölner Abwehr verteidigte leidenschaftlich und brachte den Vorsprung über die Zeit.

Die Leipziger verpassen damit den Sprung auf den zweiten Tabellenplatz und rutschen um eine Position auf Platz sechs ab. Köln ist nun punktgleich mit dem HSV weiter am Tabellenende.

Tore:

1:0 - Augustin (5.)

1:1 - Koziello (70.)

1:2 - Bittencourt (77.)

 

Zuschauer: 35.000