RB Leipzig verabschiedet sich aus der Sportschule „Egidius Braun“

RB Leipzig verlässt zum 30.6.2011 die Sportschule „Egidius Braun“ und das Trainingsgelände am Gontardweg in Leipzig-Schönefeld-Abtnaundorf.

„Im Rahmen der Errichtung unseres eigenen Trainingszentrums ist am Saisonende der passende Zeitpunkt gekommen, um uns in Leipzig neu aufzustellen“, begründete RB-Geschäftsführer Dr. Dieter Gudel die Entscheidung.

„Mit dem bevorstehenden Umzug der 1. Mannschaft und der Leistungsteams U19 und U17 in unser eigenes neues Heim am Cottaweg möchten wir auch die jüngeren Mannschaften in der Leipziger Innenstadt in der Nähe des Cottaweges unterbringen, bis wir die Kapazitäten für alle unsere Teams selbst geschaffen haben“.

Hierzu werden in den nächsten Wochen mit Leipziger Vereinen Gespräche über zukünftige Partnerschaften aufgenommen. „Wir danken dem Sächsischen Fußball-Verband sehr herzlich für die tolle Unterstützung in den vergangenen zwei Jahren und dafür, dass wir seine Sportanlagen als unser provisorisches Heim nutzen konnten“, so Dr. Dieter Gudel.