RB Leipzig verlängert Verträge von Schinke, Franke, Bellot, Bräutigam

RB Leipzig hat die Verträge mit den beiden Stammspielern Paul Schinke und Fabian Franke, mit Torwart Benjamin Bellot sowie mit Torwarttrainer Perry Bräutigam verlängert.

Der 20-jährige Schinke unterschrieb vorzeitig für ein weiteres Jahr bis 30.6.2013. Er war vor der Saison von Energie Cottbus II zurück in seine Heimatstadt gewechselt und kommt in dieser Saison bisher auf 20 Regionalliga-Einsätze (vier Tore) im offensiven Mittelfeld.

Fabian Franke, 22 Jahre alt und ebenfalls gebürtiger Leipziger, avancierte in der Rückrunde zur unumstrittenen Stammkraft in der Abwehr und absolvierte bisher 15 Regionalliga-Spiele. Er unterschrieb vorzeitig für zwei weitere Jahre, sein Vertrag läuft nun bis 30.6.2014.

Auch Benjamin Bellot stammt aus Leipzig, der 20-jährige Torwart verlängerte seinen  auslaufenden Vertrag bis 2013. Er wechselte 2009 aus dem Nachwuchs des FC Sachsen zu den Roten Bullen und kam seitdem vornehmlich in der 2. Mannschaft  zum Einsatz. Für ihn steht aus der ersten Saison ein Oberliga-Einsatz zu Buche.

Torwarttrainer Perry Bräutigam, der von Beginn an zum Trainerteam bei RB Leipzig gehört und dessen Kontrakt zum Saisonende ausgelaufen wäre, steht nun bis 2013 unter Vertrag.

Dr. Dieter Gudel, Geschäftsführer von RB Leipzig, äußerte sich sehr zufrieden über die erfolgreich abgeschlossenen Vertragsgespräche: „Wir freuen uns sehr, vier absolute Identifikationsfiguren langfristig an unseren Verein gebunden zu haben. Die drei Leipziger Paul Schinke, Fabian Franke und Benjamin Bellot haben in dieser Saison eine tolle Entwicklung genommen und ihr großartiges Potential noch längst nicht ausgeschöpft. Perry Bräutigam begleitet uns vom ersten Tag an und hat sich in dieser Zeit mit seiner Erfahrung und seinen sportlichen und menschlichen Kompetenzen unverzichtbar gemacht“.