RB Leipzig verpflichtet Innenverteidiger Ibrhima Konaté

Leipzig - Der Innenverteidiger Ibrahima Konaté steht in der kommenden Saison für RB Leipzig auf dem Rasen. Der Franzose unterschrieb einen Fünfjahresvertrag bis Juni 2022 beim Bundesligaclub.

RB Leipzig kann sich seit Montag wieder über einen interessanten Neuzugang freuen. Der Innenverteidiger Ibrahima Konaté spielte in der vergangenen Saison für den französischen Zweitligisten FC Sochaux-Montbéliard und wird für die kommenden Jahre im Trikot von RB Leipzig auflaufen. Der unterschriebene Fünfjahresvertrag läuft bis Juni 2022.

Der am 25. Mai 1999 in Paris geborene Innenverteidiger Konaté  ist 18 Jahre alt und 1,92 Meter groß. Er spielte bereits in der französische U17-Nationalmannschaft und konnte für seinen vorherigen Verein knappe eintausend Spielminuten bzw. 12 Spiele verbuchen, in denen er ein Tor schoss.

Auch der Sportdirektor der Roten Bullen, Ralf Rangnick, ist zuversichtlich, was den Neuzugang betrifft. Konaté sei ein junger, hochveranlagter Spieler, der die Defensive verstärken wird. Der Verein sei sehr glücklich, dass er dieses Top-Talent nach Leipzig holen konnte. Er verfügt mit seinen erst 18 Jahren über enorme Fähigkeiten.

© Gepa Pictures