RB Leipzig vor Ostderby

Am Freitagabend tritt das Zweitligateam von Ralf Rangnick bei Union Berlin an. Der Cheftrainer muss dabei allerdings auf einige Verletzte verzichten. Einzelheiten gibt´s in der Drehscheibe und auf leipzig-fernsehen.de. +++

Die Roten Bullen müssen am Freitagabend in der Hauptstadt ran. Dann trifft die Mannschaft von Ralf Rangnick auf Union Berlin. Obwohl es zu Hause bisher noch nicht ganz rund läuft, ist die Auswärtsbilanz der Leipziger perfekt. Zwei Spiele, zwei Siege und noch ohne Gegentor auf fremden Plätzen. Ziel ist also ganz klar der dritte Auswärtsdreier gegen die noch sieglosen Eisernen. Von den Köpenicker Fans wollen sich die Roten Bullen dabei nicht beeindrucken lassen. Diese planen, wie schon in der Vorsaison, einen stillen Protest gegen RB. Für größere Probleme könnte da schon eher die Leipziger Innenverteidigung sorgen. Tim Sebastian, Marvin Compper und Neuzugang Atinc Nukan fehlen verletzungsbedingt. Eine Alternative in der Abwehr könnte Sechser Stefan Ilsanker sein.

Mit einem Sieg in Berlin und etwas Schützenhilfe könnten die Roten Bullen zumindest bis zum Samstag auf Rang 2 der zweiten Liga springen. springen. Anstoß an der Alten Försterei in Berlin ist am Freitag um 18 Uhr 30.