RB Leipzig wieder Tabellenführer

Leipzig – Spitzenspiel gegen die Hertha endet mit 2:0.

 

© Gepa-Pictures

 

Der Aufsteiger hat wieder zugeschlagen und seine Heimstärke demonstriert. In einer Hochklassigen Partie dominierten die Roten Bullen und gingen kurz vor der Halbzeit durch Timo Werner in Führung. Werner verwertete einen tollen Pass von Keita, sein 9. Saisontor.
Unter den Zuschauern war auch RB-Chef Dietrich Mateschitz, der inoffizielle Glücksbringer der Roten Bullen. Immer, wenn der 72-jährige im Leipziger Stadion mitfiebert, gewinnen seine Jungs – nun schon zum vierten Mal.

 

© Gepa-Pictures

 

Nach der Pause änderte sich nicht viel, RB war die spielbestimmende Mannschaft. Nach einer Ecke von Emil Forsberg konnte Willy Orban den Ball unbedrängt mit dem Kopf im Berliner Tor versenken – 2:0 (62. Minute).

 

© Gepa-Pictures

 
Nach dem Sieg über die Hertha kann sich RB ersteinmal für eine Nacht als Tabellenführer feiern lassen, morgen dann haben die Bayern in Darmstadt die Chance wieder gleichzuziehen.
Am Mittwoch wird dann endgültig geklärt, wer als Herbstmeister in die Winterpause geht. Beim Showdown gegen die Bayern könnte auch Glücksfee Mateschitz ein willkommener Gast in der Allianz Arena sein.