RB Leipzig will Ergebniskrise beenden

Nach der Niederlage gegen Nürnberg peilen die Roten Bullen wieder einen Heimsieg an. U21-Nationalspieler Joshua Kimmich fällt mit einem Außenbandanriss für die Partie aus. Bereits 26.000 Karten sind verkauft. ++

Die roten Bullen mussten in den letzten Spielen nach dem so erfolgreichen Saisonstart einige Rückschläge hinnehmen. Die Mannschaft von Trainer Alexander Zorniger will aber gestärkt aus dem kleinen Tief wieder hervor gehen und mit der Partie gegen den VfL Bochum wieder Konstanz in ihr Spiel bringen.    Das Team funktioniert, das bescheinigt auch Abwehrbulle Georg Teigl, der keine Konflikte innerhalb der Mannschaft sieht. Der Trainer des VfL Bochum, Peter Neururer ließ sich in der Vergangenheit schon öfter zu Sticheleien Richtung RB Leipzig hinreißen, nun treffen die beiden Sportsmänner zorniger und Neururer  am Freitag  zum ersten Mal aufeinander.

Fehlen wird dem Team allerdings U21-Nationalspieler Joshua Kimmich, der im Training einen Außenbandriss erlitt und zumindest für die Partie am Freitag ausfällt. Bis zum Mittwoch wurden für das Flutlichtspiel bereits 26.000 Karten verkauft. Anpfiff der Partie ist am Freitag um 18:30 Uhr in der Red Bull Arena.

Die komplette Pressekonferenz sehen sie am Mittwoch auf 8 Sport um 21 Uhr und auf youtube.de unter: http://youtu.be/hrTQyJgj4q4