RB Leipzig will Spitzenposition festigen

Leipzig – Bereits am Freitagabend geht es für die Roten Bullen in den 22. Spieltag. Um 20:30 pfeift Sven Jablonski die Partie gegen die Spieler aus Augsburg an. Der FC Augsburg ist ein kleiner Angstgegner der Leipziger.

Erst einmal konnten die Leipziger gewinnen. Die Augsburger dagegen drei Mal. In dieser Saison sind die Schwaben eine kleine Überraschung. Aktuell befinden sie sich auf dem 7. Tabellenplatz und mit 4 Punkten Abstand auf die Leipziger in deren Schlagdistanz. Personell sieht es in der Mannschaft von Ralph Hasenhüttl sehr gut aus. Emil Forsberg fehlt zwar immer noch, trainiert aber seit dieser Woche mit der Mannschaft.  Das Flutlichtspiel in wahrscheinlich eisiger Kälte könnte zu einem wahren Krimi werden. Die Leipziger werden ihre stärksten Waffen im Angriff auffahren um die Augsburger zu überwinden. Mit einem Sieg könnten die Roten Bullen langsam aber sicher ihren Platz in der Champions League festigen.