RB Leipzig verteidigt seinen Titel

Leipzig – Ein erfolgreiches Sportjahr 2017 der Stadt Leipzig ging am Wochenende offiziell zu Ende. Eine Handball WM der Frauen und die Fecht-Weltmeisterschaft in der Arena Leipzig waren nur einige Höhepunkte des vergangenen Jahres.

Beim 27. Ball des Sports sollten nicht nur die Profisportler im Rampenlicht stehen. Im sehr gut besuchten Congress Center Leipzig der Neuen Messe wurden auch in diesem Jahr sportliche Ehrenämter, für ihr unermüdliches und herausragendes Engagement ausgezeichnet.

FC Blau-Weiß Leipzig erhielt den Preis Verein des Jahres unter anderem für seine besondere Integrationsarbeit. Bei der jährlichen Leipziger Sportlerumfrage gewann bei den Frauen die Olympiasiegerin im Kanurennsport Tina Dietze die Wahl zur Sportlerin des Jahres. Bei den Männern konnte sich Radsporttalent Felix Groß durchsetzen. Mannschaft des Jahres wurde vor dem Rugbyclub Leipzig und dem SC DHfK Handball RasenBallsport Leipzig. Die Spieler um Dominik Kaiser hatten noch eine spontane Überraschung für die Gäste parat.

Für das Jahr 2018 sieht es für die Sport und Messestadt rosig aus! Neben infrastrukturellen Sportprojekten wie neue Schulsport- und Schwimmhallen stehen auch Sporthighlights wie die Deutschen Turnmeisterschaften auf dem Plan. Leipzig Sportler sind schon jetzt ganz scharf aus kommende Sportjahr.

Während der Preisverleihung sorgte ein anspruchsvolles Programm aus Vereins- und Artistenshows ebenso für beste Unterhaltung. Wie im Anschluss ein kulinarisches Buffet und eine Live Band.