RB-Trainingsauftakt ohne Werner und Forsberg

Leipzig – RB Leipzig startet in die Vorbereitung. Gegen 11 Uhr ließ der Verein am Dienstag seine Bullen endlich wieder auf die Koppel. Mit Marcel Sabitzer konnte Trainer Ralph Hasenhüttl eine genesene Stammkraft wieder begrüßen. 

Timo Werner, Emil Forsberg und Marcel Halstenberg mussten sich allerdings noch schonen. Werner und Halstenberg sollen bis zum Rückrundenstart aber wieder dabei sein. Derzeit rangieren die Bullen auf dem 5. Tabellenplatz. Ralph Hasenhüttl hat deshalb mit seinen Jungs bis zum ersten Spiel noch Einiges vor. In der Hinrunde hatte man viele gute Spiele, jedoch fehlte es an Punkten.

In der Winterpause verließ Marvin Compper bisher als Einziger die Roten Bullen. Er wird zukünftig für Celtic Glasgow auflaufen. Ein Neuzugang für RB ist bisher aber noch nicht geplant. Hasenhüttl, weiß, dass mit diesem Kader viel möglich ist, dennoch werden die Verantwortlichen von RB die Augen offen halten.

Aus den letzten fünf Spielen holten die Rasenballer gerade einmal zwei Punkte. Zuletzt verlor man mit 2:3 gegen die Alte Dame aus Berlin vor heimischem Publikum. Zum Rückrundenbeginn kommt der FC Schalke nach Leipzig. Das Hinspiel in Gelsenkirchen verlor RB mit 2:0. Schalke spiele eine sehr gute Saison, aber auch RB hat eine gute Ausgangssituation für die Rückrunde, so Hasenhüttl.
Los Gehts in der Bundesliga am 13. Januar. In der Europa League dagegen muss RB erst im Februar ran. Dort heißt der Gegner im Sechszehntel-Finale SSC Neapel.