RBB Team Niners Coach nun auch Landestrainer

Mike Reichardt – Trainer des RBB Team Niners Chemnitz ist mit sofortiger Wirkung auch Landestrainer, im Rollstuhlbasketball in Sachsen!

Seine Aufgabe – zusammen mit einem Fachwart im Sächsischen Behindertensportverband – wird es sein, einen Landesjugendkader zu erstellen und zu formen. Das erste Ziel wird die Teilnahme an den Landesmeisterschaften im Sommer in Stuttgart sein.

„Im Gespräch ist das schon länger gewesen, erstmals im vergangenen Jahr in Zwickau mit Nationaltrainer Nicolai Zeltinger, dann noch mal in Jena und noch mal in Zwickau. Heute Vormittag bekam ich dann den Anruf vom Nationaltrainer“ so der Trainer.

Es wird aber so werden, dass wir versuchen, den Landesstützpunkt in Chemnitz, der Basketballhochburg anzusiedeln.

Der Coach möchte auch weiterhin die erfolgreiche Zusammenarbeit mit seinem „Co. Trainer“ Falk Friedrich beim Landesverband fortführen.

Rollstuhlbasketballer gehen dank DATEV auf die Piste

Die Abteilung Rollstuhlsport / Rollstuhlbasketball der BV Chemnitz 99 kann sich derzeit über ein ganz besonderes, nachträgliches Weihnachtsgeschenk freuen. Als eines von deutschlandweit elf Projekten erhielten die BV-Rollis vom IT-Dienstleister DATEV eG eine Weihnachtsspende in Höhe von 17.500 Euro, mit der nunmehr vier spezielle Mono-Skier mit Armlehnen für
schwerstbehinderte Kinder sowie drei Paar Krücken-Skier angeschafft werden können. Damit erhält das Projekt „Winterspaß für Rolli-Kids“, welches vor allem beim technischen Support von der Firma Reha-aktiv GmbH unterstützt wird, neuen Rückenwind, so dass bereits am 3. Februar der erste Skikurs für Rollstuhlfahrer und Prothesenträger in Oberwiesenthal veranstaltet werden kann.

Die Rollstuhlsportler der BV Chemnitz 99 bieten unter Federführung des Rollstuhlbasketballers Falk Friedrich schon jetzt mehr als 20 gehbehinderten Kindern von 8 bis 18 Jahren verschiedenste Freizeitaktivitäten an, die bislang allerdings fast ausschließlich nur im Sommer ablaufen konnten. Durch die großzügige Spende der DATEV eG ist es endlich möglich, den Rollstuhl fahrenden Kindern und Jugendlichen zu zeigen, wie viel Spaß der Schnee machen kann. „Wir möchten DATEV für dieses große Engagement herzlich danken“, sagen die beiden Projektinitiatoren Falk Friedrich und Matthias Uhlig. Hoch erfreut war natürlich auch Detlef Müller, Präsident der BV Chemnitz 99: „Dank dieser großzügigen Spende können wir unsere Angebote im Verein weiter ausbauen und behinderte Kinder und Jugendliche auch über den Basketballsport hinaus betreuen. Ohne das Engagement von DATEV und der vielen ehrenamtlichen Helfer unserer Rolli-Abteilung wäre eine Investition in diese speziellen Skier nicht möglich gewesen.“

Zur ersten Veranstaltung des neuen Projektes „Winterspaß für Rolli-Kids“ in Oberwiesenthal sind alle Rollstuhlfahrer und Prothesenträger, egal ob jung oder alt, sowie deren Eltern und Angehörige herzlich eingeladen. Für weitere Informationen können Sie sich gern an Matthias Uhlig oder Falk Friedrich wenden.

TERMIN:
Skikurs für Rollstuhlfahrer und Beinamputierte, Freitag, 03.02.2012,
Treffpunkt 16:45 Uhr, Am Flutlichthang 10, 09484 Oberwiesenthal

ANSPRECHPARTNER:
Matthias Uhlig (0151-16159888, matthias.uhlig@reha-aktiv-chemnitz.de)

Anthony Scholz