Reaktionen auf Waffengesetz

Die Änderung des Waffengesetzes am 1.Januar nutzen einige Chemnitzer um straffrei ihre teilweise illegalen Waffen abzugeben.

Laut Polizei wurden so bisher zahlreiche Schusswaffen in den Dienststellen unserer Stadt entgegengenommen. Das nutzen vor allem diejenigen, die illegale Revolver oder Pistolen besaßen, dafür aber keinen Waffenschein haben.

Sie können diese Waffen noch bis Ende des Jahres straffrei, anonym und kostenlos abgeben. Ab 1.Januar drohen für unerlaubten Waffenbesitz Geldstrafen oder auch Freiheitsstrafen von bis zu fünf Jahren. 

Interview: Frank Fischer – Polizei Chemnitz / Erzgebirge

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer informiert über die aktuellen Geschehnisse aus Chemnitz und Umgebung