„Rechtes Sachsen“

Sachsen entwickelt sich zur rechtsextremen Hochburg in Deutschland.

Nach einem Verfassungsschutzbericht kommen demnach im Freistaat auf 100.000 Menschen 75 Rechtsextremisten. Erst am Wochenende war die Polizei in Mittweida gegen eine Gruppe rechter Schläger vorgegangen. Laut den Beamten wollten die Neonazis auf dem Altstadtfest randalieren. Ein Großeinsatz der Polizei konnte das verhindern. Insgesamt wurden 28 junge Männer in Gewahrsam genommen. Ein Teil von ihnen kam erst nach Ende des Altstadtfestes wieder auf freien Fuß.

Wissen was in Chemnitz los ist – mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter -jetzt anmelden!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar