Reform im sächsischen Forstwesen

Sachsen setzt jetzt im Forstwesen den Rotstift an.

Laut Agrarminister Stanislaw Tillich sollen die Zuschüsse von 66 Millionen auf weniger als 60 Millionen Euro im Jahr reduziert werden. Längerfristig soll es auch bei den etwa 1900 Beschäftigten Personalkürzungen geben. Ein weiterer Schritt der Reform ist, dass es künftig in Sachsen statt der bisher 47 Forstämter nur noch 15 Forstbezirke geben wird – darunter auch den Forstbezirk Chemnitz.