Regina Thoss im Gespräch

Ihre Stimme fiel schon als Achtjährige in der Schule auf, wo sie als Solistin im Schulchor sang.

Schon mit 13 Jahren hatte sie ihren ersten öffentlichen Auftritt mit Volksliedern. Regina Thoss. Der große Durchbruch gelang ihr mit der Teilnahme am Schlagerfestival der Ostseeländer 1966 in Rostock, bei dem sie als 18-jährige mit dem Titel „Die erste Nacht am Meer“ siegte. Bis heute hat sie mehr als 200 Titel produziert. Die Schlagersängerin war am Dienstag zu Gast bei der Taucher Blauen Stunde im Café Esprit.

Es wurde ein runder, bunter und stimmungsvoller Abend. Schon nach einer Viertelstunde stimmten die Gäste gemeinsam mit Regina Thoss „Jetzt gang i ans Brünnele“ und „Es waren zwei Königskinder“ an.

Roman Knoblauch,der erfahrene MDR-Moderator, war das erste Mal sprachlos, denn diese Titel gehörten offensichtlich nicht zu seinen musikalischen Favoriten. Doch die Sängerin nahm das mit Humor und steckte die Gäste den ganzen Abend mit ihrem herzlichen Lachen an.

Interview: Regina Thoss – Schlagersängerin

Denn es gab auch schwere Zeiten. Wie es Regina in dieser Zeit ergangen ist, erzählt sie auch in ihrem Buch „Am Ende zählt nur die Liebe – Meine Erinnerungen“.

Interview: Regina Thoss – Schlagersängerin

Regina ist es gelungen, ihre Zuschauer mehr als 40 Jahre zu begeistern. Nach so vielen Jahren im Beruf steht die Künstlerin immer noch gern auf der Bühne.

Interview: Regina Thoss – Schlagersängerin

Mit ihrer offenen Art und mit ihrer Stimme hat Regina Thoss den Gästen zwei angenehme „Blaue Stunden“ beschert.

Der ganze Abend wird am Samstag um 20 Uhr und am Sonntag um 18 Uhr bei ihrem Leipzig Fernsehen ausgestrahlt.