REGIO STAR Gewinnerbeitrag: Herbst ’89: Fotoprojekt will 70.000 von damals wieder vereinen

Am Samstag wurde der REGIO STAR 2010-Preis in Magdeburg verliehen. Für ihren Bericht über das Fotoprojekt von Rainer Justen gewann Maria Haase von LEIPZIG FERNSEHEN den Preis in der Kategorie „Bester Beitrag hergestellt durch eine Einzelperson“. Sehen Sie hier noch einmal den Sieger-Beitrag. Weiterhin nominiert wurde auch Katja Burdek für ihr Gesellenstück „Leben – bis zuletzt“.

„Siebzigtausend-in-Leipzig“ heißt ein spektakuläres Projekt des Leipziger Fotografen Rainer Justen.
Am 9. Oktober 1989 waren 70.000 Menschen auf den Leipziger Straßen, um zu demonstrieren. Justen will sie jetzt alle aufspüren und im Bild festhalten. Wenn Sie damals mit zu den Demonstranten gehört haben, dann sollten Sie sich jetzt angesprochen fühlen.

Die Erinnerungen an den Herbst 89 werden in diesen Tagen wieder frisch. Fotograf Rainer Justen meint, sie leben. Und das meint er ganz konkret. Denn jede einzelne Erinnerung ist mit einem Menschen verbunden.

Geht man also von den Ereignissen vom 9. Oktober in Leipzig aus, so müssten ungefähr siebzigtausend lebendige Menschen mit ihren lebendigen Erinnerungen an diesen Tag noch irgendwo herumlaufen. Am liebsten hätte es Rainer Justen, wenn sie einfach zu ihm laufen – und zwar vor sein Objektiv.

Er will sie alle fotografieren. „Siebzigtausend in Leipzig“ heißt sein Projekt.

Interview: Rainer Justen – Fotograf

Fünf Jahre lang wird Rainer Justen nun auf der Suche nach diesen Gesichtern sein.
Bis 2014 will er so viele Menschen wie möglich dazu bewegen, sich von ihm fotografieren zu lassen.

Für ihren Fototermin haben die Demonstranten von 89 nur eines zu beachten:

Interview: Rainer Justen – Fotograf

Andreas Fünfstück ist der erste, der im Projekt Siebzigtausend-in-Leipzig Gesicht zeigt. Damals war er einer von Vielen auf den Leipziger Straßen des 9. Oktober.

Interview: Andreas Fünfstück – Demonstrant 89

Fotograf Rainer Justen geht es ähnlich. Auch wenn er selbst am 9. Oktober 1989 nicht unter den Demonstranten war. Der Herbst vor 20 Jahren hat sein Leben in neue Farben getaucht. Schließlich ist auch sein Projekt dieser Zeitenwende zu verdanken.

Interview: Rainer Justen – Fotograf

„Siebzigtausend-in-Leipzig“. Wer damals dabei war, sollte sich bei Rainer Justen melden und noch einmal Gesicht zeigen. Diesmal ganz individuell unter Vielen…

Zeigen Sie Gesicht!
Wenn Sie damals zu den Demonstranten gehört haben, dann melden Sie sich bei Rainer Justen:
Tel.: 0341 – 591 14 83
Mail: info@siebzigtausend-in-leipzig.de