Regionalgeschichte Sachsens wird veranschaulicht

Karte zur Friedlichen Revolution 1989 symbolisch an Leipziger Schulen übergeben.

Der Leiter der sächsischen Bildungsagentur Ralf Berger hat am Montag Vertretern von Thomasschule, Thomasgymnasium und Schumann-Gymnasium die ersten Exemplare des Revolutionsatlas mit dem Titel „Atlas zur Geschichte und Landeskunde von Sachsen“ überreicht.

Das unterrichtsergänzende Material wird allen Mittelschulen, berufsbildenden Schulen und Gymnasien Leipzigs zur Verfügung gestellt. Mithilfe von verschiedenen Karten soll der Atlas den Schülern die Regionalgeschichte Sachsens besser veranschaulichen.

+++ Kleinanzeigen bei LEIPZIG FERNSEHEN. Jetzt hier kostenlos Anzeigen schalten. +++