Regionalligaauftakt – Derbyfieber in Leipzig steigt

Aufwärmen für das Lokalderby gegen Lok Leipzig – Die Anspannung steigt langsam im Alfred-Kunze-Sportpark. Am Samstag um 12 Uhr steigt zum Auftakt der neuen Regionalliga-Saison das Traditionsduell zwischen den Leutzschern und den Probstheidaern. Erwartet werden wieder knapp 5.000 Fans.

Für viele Fans ein Feiertag wird das Spiel für den Aufsteiger eine sportliche Herausforderung. Das letzte Duell der beiden Rivalen ging im vergangenen Herbst knapp mit 0:1 in der Verlängerung verloren. Die Grün-Weißen wollen es am Samstag besser machen.

Die Vorbereitung verlief mit 5 Siegen aus 6 Spielen für die Leutzscher nach Maß. Die Generalprobe gegen Tennis Borussia Berlin konnten die Chemiker am vergangenen Samstag mit 2:1 für sich entscheiden. Das spielt laut Kapitän Stefan Karau mit Anpfiff allerdings keine große Rolle mehr. Das Auftaktspiel gegen die Probstheidaer wird aufgrund der rivalisierenden Fangruppen wieder von einem erhöhten Sicherheitsaufkommen begleitet.

Der erst kurz vor dem Derby von Lok Leipzig verpflichtete Torhüter Julien Latendresse-Levesque wird am Samstag nicht dabei sein, wenn hier um 12 Uhr der Ball freigegeben wird. Erwartet werden wieder knapp 5.000 Fans.