Regionen im Dialog

Chemnitz ist in diesem Jahr Gastgeber der 6. Jahrestagung des Vereins Regionen im Dialog gewesen.

Die Veranstaltung im Renaissance Hotel wurde in erster Linie zum Erfahrungsaustausch im Bereich Wirtschaft genutzt. Zu Gast sind verschiedener Regionalinitiativen, darunter auch die Initiative Südwestsachsen. Zu den Teilnehmern gehörte auch der sächsische Kultusminister Steffen Flath. Laut Flath muss sich die Region Chemnitz-Zwickau nicht hinter Dresden oder Leipzig verstecken. Sie sei das wirtschaftliche Herz Sachsens und sogar stärker als Dresden oder Leipzig. Hauptthema der Tagung war, wie die Regionen trotz schmaler werdender Budgets ihre Wettbewerbsfähigkeit weiter steigern können. Dazu müssen gemeinsam mit den ansässigen Unternehmen auch neue Wege gegangen werden.