Rehbock-Fall endlich geklärt

Am Landgericht Chemnitz ist am Montag die angeklagte Stollberger Tierheim-Leiterin freigesprochen worden.

Noch vor Verhandlungsbeginn haben am Montag etwa 50 Tierschützer gegen das Berufungsverfahren demonstriert. Bereits im Juli am Landgericht Stollberg war die Tierheim-Leiterin vom Vorwurf der Jagdwilderei freigesprochen worden. Sie hatte vor etwa zwei Jahren den kleinen Rehbock Egon aufgenommen, obwohl keine Genehmigung zur Wildtierhaltung bestand.

Hier erfahren Sie die aktuellen Benzinpreise!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar