Reifenstecher hat wieder zugeschlagen – Belohnung ausgesetzt

Chemnitz – Im Chemnitzer Stadtgebiet sind zum wiederholten Male Autobesitzer Opfer eines Reifenstechers geworden.

Laut Polizei wurden bis Donnerstagmittag 14 Fälle angezeigt. Diese ereigneten sich unter anderem am Schlossteich, auf dem Kaßberg und im Stadtteil Hilbersdorf.

Der Sachschaden beläuft sich pro Fahrzeug jeweils um die 100 Euro.

Zur Ergreifung des Serientäters hatte die Polizei schon vor längerer Zeit eine Belohnung von 3.000 Euro ausgelobt.