Reifenstecher treibt erneut sein Unwesen

Chemnitz – Im Chemnitzer Stadtzentrum und auf dem Sonnenberg sind in der Nacht zum Freitag wieder Reifen von Fahrzeugen zerstochen worden.

Laut Polizei wurden am Morgen Beschädigungen von insgesamt sechs Pkw angezeigt. Diesmal traf es einen Opel an der Reinhardtstraße, sowie fünf Fahrzeuge (2x Peugeot, Skoda, Alfa, VW) im Bereich der Annenstraße.

Wie bei den Fällen in den vergangenen Monaten traf es erneut Autos, die nicht regelkonform geparkt waren, so beispielsweise im Bereich einer Baustelle. Der Sachschaden beträgt laut Schätzung rund 1.600 Euro.

Auf Hinweise, die zur Ergreifung des sogenannten Chemnitzer Reifenstechers führen, ist eine Belohnung von 3.000 Euro ausgesetzt.