Reihenhaus in Flammen

Crimmitschau: Aus noch nicht geklärter Ursache kam es Mittwochmittag in der Friedrichstraße, in der ersten Etage eines Reihenhauses zu einem Wohnungsbrand.

Schnell breiteten sich die Flammen auf Dachgeschoss und Dachstuhl aus. Eine 24-jährige Hausbewohnerin sowie eine 59-Jährige aus dem Nachbarhaus wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht. Insgesamt 30 Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren Crimmitschau, Frankenhausen und Langenreinsdorf waren im Einsatz.

Sie konnten ein Übergreifen der Flammen auf die Nachbarhäuser verhindern. Das betroffene Haus wurde jedoch völlig zerstört. Der Schaden beträgt ca. 200.000 Euro. Die Ermittlungen zur Brandursache laufen.

++
Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!