Rein ins Game! – Dreamhack 2018

Leipzig – Zocken was das Zeug hält. Seit Freitag geht es auf der Leipziger Messe nur um ein Thema, denn die Dreamhack 2018 hat begonnen.
E-sport Turniere, die größte LAN-Party Deutschlands und jede Menge Cosplays bietet die jährliche Gamingmesse. Auf über 3000 qm präsentieren sich zahlreiche Aussteller, Sponsoren und Spielentwickler. Der  Programmierer Tore Braun ist erstmalig mit dem noch unbekannten virtuellen Kartenspiel „Rugon“ auf der Dreamhack. Gemeinsam mit Kommilitonen startete er in der Messestadt seine eigenen Spielentwicklungen.Neben Rugon konnte man noch zahlreiche andere Spiele wie Fifa, Starcraft oder Gran Turismo anspielen oder echten Profis beim Zocken zuschauen. Mittlerweile hat Leipzig sogar seinen ersten E-sports Verein, den „Leipzig e-Sports e.V.“ Kevin Woost ist Jugendschutzbeauftragter des Vereins und glaubt, dass das Spielen in einer Gruppe mehr ist als bloß Zocken.

In einer riesigen Gruppe spielten auch die 1.700 Teilnehmer der größten LAN-Party Deutschlands. Die Ganze Halle 5 wurde dafür zur Spiel- und Schlafarea umfunktioniert. Jede Menge Spiele, aber definitv wenig Schlaf erwartet die Teilnehmer bis Sonntag 16.00 Uhr. Dann müssen sie wieder ein Jahr warten, bis die Messehallen erneut zum Gaming-Festival werden.