Reinigung unter Hochdruck in der Kita Toeplerstraße

Besonders schwer getroffen hat es den Garten der Kita. Zur Zeit sind Mitarbeiter, Eltern und freiwillige Helfer vom Stadtjugendring damit beschäftigt, die Spielgeräte vom Schmutz zu befreien. +++

Das Wasser hat im Garten alles durcheinander geworfen.

Interview im Video mit Uwe Höhn, Kitaleiter

Die Kita selbst steht etwas höher gelegen auf der anderen Seite der Straße. Kinder und Erzieher konnten so zunächst noch mitverfolgen, wie das Wasser nach und nach das Gelände überflutete.

Interview im Video mit Trixi Schröer, Erzieherin

So hoch wie das Wasser stand, sind jetzt die Blätter an Bäumen und Sträuchern verfärbt. Als das Wasser immer höher stieg, mussten die Kinder das Gebäude verlassen, andere Einrichtungen des Trägers, des Jugend- und Sozialwerks halfen bei der Betreuung aus.

Am Montag kehren die Kinder nun in die Toeplerstraße zurück. Den Garten können Sie wohl vorerst noch nicht benutzen. Zunächst müssen Bodenproben auf Schadstoffe untersucht werden, schlimmstenfalls muss der Boden ausgetauscht werden. Das überstandene Hochwasser wird hier wohl noch lange Thema bleiben.